unbekannter Gast

Wolf (Canis lupus lupus)#

Klasse: Säugetiere/Mammalia

Ordnung: Raubtiere/Carnivora

Familie: Hunde/Canidae


Beschreibung: Kopfrumpflänge 110-140cm; Schwanzlänge 30-40cm; 25-60kg; Alter 10-12 Jahre. Das Fell ist graugelbbraun mit langem, buschigem Schwanz und kurzen Ohren. Der Wolf hat die Gestalt eines kräftigen Schäferhundes.

Lebensweise: Der Wolf ist dämmerungs- und nachtaktiv, sehr scheu. In die Enge getrieben oder sehr hungrig greift er auch Menschen an. Gegen den Winter zu bilden die Wölfe Rudel von 10 bis 20 Tieren, in denen eine strenge Rangordnung und eine geregelte Zusammenarbeit bei Jagd, Aufteilung der Beute und Betreuung der Jungtiere herrscht.

Fortpflanzung: Paarung (Ranzzeit) ist im Jänner und Februar. Nach 9 Wochen bringt die Wölfin 3-7 Welpen in einer Höhle zur Welt und sie werden zwei Monate gesäugt.

Lebensraum: Bis zum Anfang der 18. Jahrhunderts war der Wolf in den Alpenländern häufig. Die Rudel richteten unter Haustieren und Wild jedoch großen Schaden an. Ein Vernichtungsfeldzug mit Schusswaffen, Fallen und Gift führte zur Ausrottung der Tiere im Gebiet der Alpen. Zwischen 1914 und 1970 wurden Wölfe vereinzelt gesichtet (Reutte, Innervillgraten, Waldstein, Kindberg, Turrach, Rothmoos-Weichselboden, Frohnleiten, Ampfelwang, Waldviertel), manche wechselten aus Slowenien (Karpaten) ein.