unbekannter Gast

Bewimperte Alpenrose (Rhododendron hirsutum)#

Der "Almrausch" kommt in zwei Versionen vor: Die Rostbraune Alpenrose unterscheidet sich von der Wimper-Alpenrose nur durch die bräunliche Färbung der Unterseite der Blätter, und das Fehlen der "Wimpern" (Härchen) am Blattrand.

Familie
Heidekrautgewächse (Ericaceae)
Gattung
Rhododendren (Rhododendron)
Andere Namen
Wimper-Alpenrose, Behaarte Alpenrose, "Almrausch"
Beschreibung
Der immergrüne Strauch mit stark buschigem Wuchs erreicht Wuchshöhen von 20 bis 100cm. Die kräftigen Äste und Zweige sind dicht verzweigt. Junge Triebe sind zerstreut behaart und nur wenig beschuppt. Die Blätter sind kurz gestielt und wechselständig angeordnet. Ihre Form ist meist schmal-elliptisch bis schmal-verkehrteiförmig. Der Blattrand ist fein gekerbt bis ganzrandig. Der Blattrand ist deutlich bewimpert. Die Blätter sind auf beiden Seiten grün und drüsig punktiert. Die Drüsen sind anfangs gelblich, später bräunlich. Die Oberseite ist glänzend hellgrün und kahl. Die lang gestielten Blüten stehen an den Zweigenden in kopfig gedrängten Trauben. Die Krone ist glockig-trichterförmig und leuchtend hellrot. Sie ist außen mit Drüsenschuppen versehen und innen behaart. Die Staubblätter sind ungleich lang und am Grund behaart.
Blütezeit
Mai bis Juli (selten bis Oktober). Sie bildet ab August reifende Kapselfrüchte, die oval und holzig sind.Innen befinden sich zahlreiche sehr kleine, hellbraune Samen.
Standort
Von 1.500 bis 2.800 und bevorzugt Kalkböden.
Verbreitung
Im gesamten Alpenraum mit einem Schwerpunkt in den Nördlichen und Südlichen Kalkalpen.