unbekannter Gast

Das Werden Tirols#

Das Werden Tirols

Unter den Grafenfamilien, die an Etsch und Inn geboten (Flavon, Andechs, Eppan), setzten sich die Grafen von Tirol als Einiger des Landes durch, das seinen Namen nach ihrer Stammburg bei Meran erhielt. 1253 starb Albrecht III. als letzter des Geschlechts, ihm folgte Meinhard von Görz. Dessen Linie starb im Mannesstamm 1335 aus, aus den Wirren um die Erbtochter Margarete Maultasch ging schließlich Österreichs Rudolf IV. der Stifter 1363 - gegen die Konkurrenz der Witteisbacher und Luxemburger - als Landesherr hervor.