unbekannter Gast

Aconitum Eisenhut#


Familie Ranunculaceae
Gattung Aconitum
siehe auch AustriaWiki/Eisenhut

Aconitum napellus L. Eisenhut
#

siehe auch http://austria-forum.org/af/AustriaWiki/Eisenhut

Aconitum napellus
© Wolfgang Danninger
Aconitum napellus Bicolor
Bayerneisenhut
© Wolfgang Danninger
Aconitum napellus Gletschereis
Gletschereis
© Wolfgang Danninger
Aconitum napellus Suomi alba
aus Finnland
© Wolfgang Danninger


Name und Geschichte: Der botanische Name bezieht sich auf die antike Giftpflanze Aconitum. Der Eisenhut gehört zu den giftigsten Pflanzen Mitteleuropas. Das Eisenhutgift Akonitin wurde schon bei den Jägerkulturen als Pfeilgift verwendet. Dieses Gift war in der Antike allgemein bekannt.
Es gibt in Mitteleuropa einige Arten, die schwer zu unterscheiden sind, da die Gattung Aconitum viele nicht klar abgrenzbare Arten, also mit vielen Übergängen zwischen den einzelnen Arten hat. Es sind im Entstehen begriffene Arten, die Botaniker immer wieder zur Umbenennung einzelner Arten verleiten. Es gibt daher nicht nur im Volksmund eine Vielzahl von Namen, sondern auch in der Wissenschaft.

Beschreibung: Eine der wenigen Arten, die ein kräftiges Blau in den Garten bringen. Es gibt aber auch Sorten mit weißen Blüten, oder zweifärbige wie der weiß blaue Bayerneisenhut

Kultur: Frischer Boden, keine zu pralle Sonne

Verwendung: Gartenpflanze

Aconitum carmichaelii Debeaux Herbsteisenhut#

Aconitum carmichaeli
© Wolfgang Danninger


Beschreibung: Asiatischer Eisenhut, der im Herbst blüht. Kräftiger ist die Sorte wilsonii mit einem Wuchs bis 1,5 m Höhe. In Kultur ist auch die ähnliche Hybride A. arendsii

Kultur: Gartenerde

Verwendung: Gartenpflanze

weitere Sorten: A.carmichaelii var arendsii

Aconitum hemsleyanum Pritzel kletternder Eisenhut#

Aconitum hemsleyanum
© Wolfgang Danninger


Beschreibung: Asiatischer Eisenhut, der bis 3 m hoch durch Sträucher klettern kann. Habitus zart wirkend mit blauen Blüten im Spätherbst.

Kultur: Gartenerde, im Schatten von Gehölzen

Verwendung: Gartenpflanze

weitere kletternde Arten: A.episcopale, A. volubile

Aconitum lycoctonum moldavicum Karpaten Eisenhut#

Aconitum_moldavicum
© Wolfgang Danninger


Beschreibung:Eisenhut aus den Karpaten, der nahe verwandt ist mit dem heimischen gelben Wolfshut, aber schmutzig lila blüht.

Kultur: normale Gartenerde

Verwendung: Gartenpflanze, Naturgarten