unbekannter Gast

Lilium Lilien#

Lilien haben Zwiebeln als Speicherorgan. Es gibt drei verschiedene Blütenformen: schalenförmig, trichterförmig und turbanartig.


Familie Liliaceae
Gattung Lilium

Lilium bulbiferum L. Feuerlilie#

Lilium_bulbiferum1.jpg
© Wolfgang Danninger


Name:bulbiferum bedeutet zwiebeltragend, da diese Lilie kleine Brutzwiebel an der Blattbasis ausbildet, aus denen junge Lilien wachsen können.

Beschreibung:Die Blüten dieser heimische Lilie sind trichterförmig.

Kultur: normale Gartenerde, nicht zu trocken

Verwendung: Gartenpflanze, Naturgarten

Lilium martagon L. Türkenbund#

Lilium_martagon2.jpg
© Wolfgang Danninger


Beschreibung: Heimische Lilie mit turbanartigen Blüten. Es gibt regional einige Unterarten wie var. caucasicum.

Kultur: normale Gartenerde

Verwendung: Gartenpflanze, Naturgarten

Lilium carniolicum Krainerlilie#

Lilium_carniolicum.jpg
© Wolfgang Danninger


Beschreibung:Diese Lilie aus den Bergen des Balkan ist der heimischen Türkenbundlilie sehr ähnlich

Kultur: durchlässige Gartenerde

Verwendung: Naturgarten

Lilium candidum Madonnenlilie#

Lilium_candidum.jpg
© Wolfgang Danninger


Name:Candidum bedeutet die weiße Lilie. Sie ist schon sehr lange in Gartenkultur und war auch Heilpflanze.

Beschreibung:Die Blüten sind trichterförmig.

Kultur: Sie können manchmal etwas heikel sein. An einem passenden Standort, der warm und sonnig sein soll, vermehrt sie sich gut. Da die Zwiebeln sehr flach gepflanzt werden sollen, ist in rauen Lagen ein Winterschutz angebracht.

Verwendung: Gartenpflanze

Lilium regale Königslilie#

Lilium_regal2e.jpg
© Wolfgang Danninger


Beschreibung:Die Blüten sind trichterförmig, ähnlich der Madonnenlilie, aber viel stärker duftend und außen braunrot gefärbt.

Kultur: normale Gartenerde. Austrieb frostgefährdet.

Verwendung: Gartenpflanze
Sorten: Royal Gold mit gelben Blüten.

Weiterführendes#