unbekannter Gast

Weinraute#


Familie Rutaceae
Gattung Ruta

Ruta graveolens L.#

Ruta graveolens
panaschierte Form © Wolfgang Danninger
Ruta graveolens
© Wolfgang Danninger

Geschichte: Dieses Gewürzkraut hatte auch eine magische Bedeutung, da nur die Blüte am Endtrieb 5 zählig ausgebildet wird, und diese mit dem Pentagramm in Verbindung gebracht wurde. Die restlichen Blüten haben 4 Blütenblätter.

Beschreibung: Eine graulaubig, duftende Halbstaude. Die Blätter sind unpaarig gefiedert. Es gibt auch panaschierte Formen. Die Blüte ist gelb.

Kultur: Braucht warmen Standort, neigt in guten Lagen zur Selbstaussaat ohne läästeig zu werden.

Verwendung: Gartenpflanze, Gewürzpflanze

Weiterführendes#