unbekannter Gast

Rosa centifolia Zentifolie#

Zentifolien gehören zu den Historischen Rosen


Familie Rosaceae
Gattung Rosa

Rosa centifolia Zentifole, Kohlrose#

Rosa_centifolia
© Wolfgang Danninger


Name und Geschichte: Da Plinius von einer hundertblättrigen Rose berichtet, dachte man, dies wär die Zentifolie aus den Bauerngärten. Diese Rose ist aber erst viel später entstanden.
Da sie auch Hollandrose genannt wird, glauben manche, sie wäre in de Niederlanden im 16. Jahrhundert entstanden, Clusius jedoch berichtet, sie wäre 1589 aus der Türkei eingeführt worden.
Sie wurde auch Rose du Provence genannt, was wiederum zu Verwechslingen mit der Rose du Provins (ein weiterer Name der Gallicarosen) geführt hat.

Beschreibung: Die Blüten sind ballförmig gefüllt mit Blütenblättern. Der Wuchs ist manchmal etwas mikrig.

Kultur: Bei Regenwetter gehen die Blüten nicht auf. Die äußeren Blütenblätter vergilben und dann fällt die gesamte Knospe ab. Auch ist sie etwas krankheitsanfällig. Dennoch hat sie sich in Bauerngärten bis heute gehalten

Verwendung: Gartenrose
weitere Sorten:Es gibt einige Lokalsorten.
Die Moosrose ist ein Abkömmling der Zentifolie