unbekannter Gast

Geizige Männer beten ein Geldstück an#

  • Medium: Hans Vintler. Blumen der Tugend (Fol. 32v)
  • Provenienz: Tirol
  • Technik: Federzeichnung koloriert
  • Inhalt: Geizige Männer beten ein Geldstück an (siehe
007098)

Die vorliegende Arbeit entstand in der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts.

Bild '009200'
Diese kolorierte Federzeichnung der Tiroler Handschrift "Blumen der Tugend" von Hans Vintler aus der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts stellt geizige Männer dar, die ein Geldstück anbeten.

  • Bildszene 1 Handlung: Anbetung

Heutiger Standort:

  • Standort: Wien
  • Land: Wien
  • Institution: Österreichische Nationalbibliothek
  • Inventarnummer: Cod. Nr. S. N. 12819