unbekannter Gast

Kreuzigung Christi#

  • Medium: Tafel des St. Florianer Kreuzigungstriptychons
  • Künstler: Meister des Schottenaltars-Werkstatt
  • Provenienz: Wien
  • Technik: Tafelmalerei
  • Inhalt: Kreuzigung Christi

Die vorliegende Arbeit entstand um 1485.

Bild '000202'
Diese Tafel des St. Florianer Kreuzigungstryptichons, der zwischen 1480 und 1490 datiert und der Werkstatt des Meisters des Schottenaltars zugeschrieben wird, stellt die Kreuzigung Christi dar, im Hintergrund die Ansicht von Wien. Maria, Maria Magdalena und Johannes Evangelist trauern zur Rechten des Gekreuzigten, während Longinus Jesus die Seitenwunde zufügt, und durch das herunterfließende Blut sein Augenlicht wiedergewinnt. Zur Linken spricht Kaiphas mit dem gläubigen Hauptmann.

  • Bildszene 1 Handlung: Lanzenstich

Heutiger Standort:

  • Standort: St. Florian
  • Land: Oberösterreich
  • Institution: Stiftssammlung