unbekannter Gast

Pfau#

  • Medium: Hans Vintler. Blumen der Tugend (Fol. 85v)
  • Provenienz: Tirol
  • Technik: Federzeichnung koloriert
  • Inhalt: Pfau (V 4553-4623)

Die vorliegende Arbeit entstand in der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts.

Bild '009202'
Diese kolorierte Federzeichnung der Tiroler Handschrift "Blumen der Tugend" von Hans Vintler aus der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts zeigt einen radschlagenden Pfau zwischen zwei auffallend gekleideten Männern. Der Saum ihrer Kleidung ist zackenförmig ausgeschnitten. Diese hochmodische Verzierung, Zaddeln genannt, war trotz ständiger Kritik durch Sittenprediger und Kleiderordnungen vom 12. bis ins 15. Jahrhundert zu beobachten und erlebte besonders in der burgundischen Mode eine Hochblüte.

Heutiger Standort:

  • Standort: Wien
  • Land: Wien
  • Institution: Österreichische Nationalbibliothek
  • Inventarnummer: Cod. Nr. S. N. 12819