unbekannter Gast

10 Schilling 1974 - 2001 #

Nennwert:10 SchillingLegierung:75% Cu 25% Ni
Währung:SchillingDurchmesser:26 mm
Ausgabetag:17.04.1974Außer Kurs seit:31.12.2001
Raugewicht:6,2 gRand:gerippt

10 Schilling 1974 - 2001
Künstlerische Gestaltung: Ferdinand Welz

   
10 Schilling 1974 - 2001
Künstlerische Gestaltung: Kurt Bodlak

Die Vorderseite des "Zehners" zeigt einen Frauenkopf mit der traditionellen Wachauer (Niederösterreich) Goldhaube, das Nominale "10" und die Umschrift "Schilling". Der Entwurf stammt von Ferdinand Welz, dessen Namen rechts unten auf der Münze verewigt ist.

Die Rückseite, entworfen von Kurt Bodlak, zeigt das österreichische Bundeswappen umgeben vom Schriftzug "Republik Österreich". Die Münze ist in dieser Form erst seit 1974 in Umlauf, als sie die alten Silberzehner ersetzte.

© Mit freundlicher Genehmigung der Münze Österreich AG