unbekannter Gast

1000 Schilling - Kaiserin Elisabeth (1998) #

Nennwert:1000 SchillingLegierung:Au 995
Währung:SchillingDurchmesser:30 mm
Ausgabetag:10.09.1998Außer Kurs seit:31.12.2001
Feingewicht:16 gRand:gerippt

1000 Schilling - Kaiserin Elisabeth (1998)
Künstlerische Gestaltung: Thomas Pesendorfer

   
1000 Schilling - Kaiserin Elisabeth (1998)
Künstlerische Gestaltung: Thomas Pesendorfer

Der Avers zeigt ein Porträt von Kaiserin Elisabeth im Galakleid des Wiener Hofes. Die Kaiserin war sehr stolz auf ihr langes, schönes Haar und verbrachte täglich Stunden mit ihrer Friseuse. Sie trug die Haare gerne in einer "Krone" aufgetürmt. Das Rubin-Collier stammt aus dem Familienschmuck und gehörte ursprünglich Marie Antoinette. Zwei Gemälde von Georg Raab dienten als Vorlage.

Der Revers zeigt die Szene unmittelbar vor dem Attentat. Die Kaiserin und ihre Hofdame, Gräfin Sztáray, eilen den Kai entlang, um ein Dampfschiff über den Genfer See zu nehmen. Die Kaiserin sieht, wie ihr ein Mann entgegenspringt, und hebt die Hand in einer Geste der Abwehr. Im Hintergrund sieht man einen Dampfer auf dem See und die Stadt Genf.

Kaiserin Elisabeth (pdf)

© Mit freundlicher Genehmigung der Münze Österreich AG