unbekannter Gast

500 Schilling - Burg Hohenwerfen (2000) #

Nennwert:500 SchillingLegierung:Ag 925
Währung:SchillingDurchmesser:37 mm
Ausgabetag:11.10.2000Außer Kurs seit:31.12.2001
Feingewicht:22,236 gRand:glatt mit vertiefter Randschrift

500 Schilling - Burg Hohenwerfen (2000)
Künstlerische Gestaltung: Thomas Pesendorfer

   
500 Schilling - Burg Hohenwerfen (2000)
Künstlerische Gestaltung: Herbert Wähner

Gestalter Thomas Pesendorfer wählte den Blickwinkel aus südöstlicher Richtung. Das ergibt ein besonders imposantes Bild. hinter dem angedeuteten Wald verläuft die massive Mauer der ersten Vorburg, vom Pfauenturm links und von der Kapellenbastei rechts begrenzt. Darüber erhebt sich die Hauptburg mit dem großen Glockenturm auf der linken Seite. Die Schrift ergänzt das Bild. Wir lesen oben BURG HOHENWERFEN und unten REPUBLIK ÖSTERREICH - 500 SCHILLING. Am rechten Rand erscheint die wichtige Jahreszahl 2000.

Diese Seite stammt von Herbert Wähner. Wir sehen einen mittelalterlichen Falkner in freier Gestaltung. Der Mann schwingt an einer Schnur um seinen Körper ein Federspiel: Das ist ein Leder, das mit Federn versehen ist. Damit wird der Falke aus großer Höhe zurückgelockt, denn der Vogel hält es für eine Beute. Die Situation ist voller Bewegung und Harmonie. Münzgerecht passt sich das Bild dem Rund an. Die Falknerei war der Sport der Burgherren. und heute ist Hohenwerfen Historischer Landesfalkenhof.

Burg Hohenwerfen (pdf)

© Mit freundlicher Genehmigung der Münze Österreich AG