unbekannter Gast

500 Schilling - Die Bibel (2001) #

Nennwert:500 SchillingLegierung:Au 986
Währung:SchillingDurchmesser:22 mm
Ausgabetag:14.03.2001Außer Kurs seit:31.12.2001
Feingewicht:10 gRand:glatt

500 Schilling - Die Bibel (2001)
Künstlerische Gestaltung: Thomas Pesendorfer

   
500 Schilling - Die Bibel (2001)
Künstlerische Gestaltung: Thomas Pesendorfer

Ein Kreuz teilt die Aversseite der Münze in vier Felder. Jedes Feld ist mit dem Symbol eines der vier Evangelisten versehen: dem Adler für Johannes, dem Engel für Matthäus, dem Stier für Lukas und dem Löwen für Markus. In der Mitte befindet sich ein Prachtband der Bibel. Die Inschrift auf der Münze lautet "Republik Österreich - 500 Schilling". Das Datum "2001" befindet sich am Fuß des Kreuzes. Als Vorlage wählte Thomas Pesendorfer einen Ausschnitt einer romanischen Glockenkasel datiert aus dem 12. Jahrhundert.

Die Reversseite würdigt die Missonsarbeit der Apostel in der Zeit der Frühkirche. Als Vorlage diente die Initialminiatur-Bemalung eines Paulusbriefes, der ebenfalls im Besitz des Stiftes St. Paul im Lavanttal steht. Der heilige Paulus hält eine Schriftrolle (seine Epistel) und predigt vor einer frühchristlichen Gemeinde die Botschaft Christi. Die schnelle Verbreitung des Christentums außerhalb Palästinas durch das Imperium Romanum bleibt eines der erstaunlichsten Phänomene der apostolischen Zeit. Die Missionstätigkeit war Auftrag des Heilands, der von allen christlichen Kirchen bis heute gepflegt wird.

Die Bibel (pdf)

© Mit freundlicher Genehmigung der Münze Österreich AG