unbekannter Gast

10 Euro - Schloss Ambras (2002) #

Nennwert:10 EuroLegierung:Ag 925
Währung:EuroDurchmesser:32 mm
Ausgabetag:24.04.2002Außer Kurs seit:-
Feingewicht:16 gRand:glatt

10 Euro - Schloss Ambras (2002)
Künstlerische Gestaltung: Andreas I. Zanaschka

   
10 Euro - Schloss Ambras (2002)
Künstlerische Gestaltung: Herbert Wähner

Andreas Zanaschka zeigt auf dieser Seite das Schloss, das Ferdinand II. von Tirol für seine geliebte bürgerliche Gemahlin, Philippine Welser, errichten ließ. Das imposante Hochschloss beherrscht das Bild. Gleichzeitig vermitteln wenige Elemente einen Begriff von der erlesenen Gartengestaltung. Oben umspannt die Rundschrift REPUBLIK ÖSTERREICH das Bild. Die Bezeichnung SCHLOSS AMBRAS mit dem groß hervorgehobenen Nennwert 10 EURO und der Jahreszahl.

Erzherzog Ferdinand II. und seine Ehefrau waren ebenso kunstsinnig wie lebensfroh. Sie verstanden, Feste zu feiern, wozu sich der Spanische Saal des Schlosses besonders gut eignete. Herbert Wähner hat deshalb für diese Münzseite Hofmusiker gewählt, die im Spanischen Saal zum Fest aufspielen. Erstaunlich, wie dabei auf der kleinen Münzfläche die Weite des Saals und seine edle Ausstattung zur Geltung kommen. So hat man auch eine gute Vorstellung von der kunstvoll gestalteten Kassettendecke.

Schloss Ambras (pdf)

© Mit freundlicher Genehmigung der Münze Österreich AG