unbekannter Gast

50 Euro - Joseph Haydn (2004) #

Nennwert:50 EuroLegierung:Au 986
Währung:EuroDurchmesser:22 mm
Ausgabetag:20.03.2004Außer Kurs seit:-
Feingewicht:10 gRand:glatt

50 Euro - Joseph Haydn (2004)
Künstlerische Gestaltung: Herbert Wähner

   
50 Euro - Joseph Haydn (2004)
Künstlerische Gestaltung: Herbert Wähner

Auf dieser Seite der Goldmünze ragt das Schloss Esterházy in Eisenstadt hoch empor. Zwischen 1663 und 1672 zum Barockschloss ausgebaut, war es die Residenz der Fürsten von Esterházy, in deren Dienst Joseph Haydn 1761 eintrat. Viele seiner Werke wurden hier komponiert und uraufgeführt. Haydn selbst hatte in Eisenstadt ein Haus und auch einen Garten, die für den Großteil seines Lebens sein Zuhause blieben. Heutzutage finden im Schloss alljährlich die "Haydn-Tage" statt. Oberhalb des Schlosses befinden sich die Noten aus dem "Sankt-Antonius-Choral" von Haydns Divertimento Nr. 6. Der Schriftzug lautet "Republik Österreich 50 Euro" und ganz oben "Schloß Esterházy".

Das Porträt von Joseph Haydn ist einem Ölgemälde des englischen Künstlers Thomas Hardy nachempfunden. Das Bild stammt vermutlich von Haydns erstem Besuch in London 1791 und galt zu seinen Lebzeiten als sein berühmtestes Porträt. Thomas Hardy zeigt Haydn in einer etwas entspannteren, freundlicheren Stimmung als manch andere Porträts. Der erfolgreiche Komponist trägt die Perücke, die er aus hygienischen Überlegungen schon seit seiner Jugend trug. Unten auf der Münze steht seine Unterschrift. Die Inschrift besteht aus seinem Namen - "Joseph Haydn" - und seinen Lebensdaten "1732 - 1809".

Joseph Haydn (pdf)

© Mit freundlicher Genehmigung der Münze Österreich AG