unbekannter Gast

25 Euro - 50 Jahre Fernsehen (2005)#

Nennwert:25 EuroLegierung:Ag 900 / 7,15 g Niob
Währung:EuroDurchmesser:34 mm
Ausgabetag:09.03.2005Außer Kurs seit:0
Feingewicht:9 gRand:glatt

25 Euro - 50 Jahre Fernsehen (2005)
Künstlerische Gestaltung: Helmut Andexlinger

   
25 Euro - 50 Jahre Fernsehen (2005)
Künstlerische Gestaltung: Helmut Andexlinger

Die Bimetallmünze weist eine violette Innenpille aus reinem Niob und einen Ring aus Silber auf. Letztere zeigt auf der Wertseite die Rundschrift REPUBLIK ÖSTERREICH und 25 EURO. Im Innenteil der Münze ist das erste schwarz-weiß Testbild dargestellt, welches Mitte der 1950er Jahre zur Schärfeeinstellung und Kalibrierung des Fernsehbildes verwendet wurde. Das Testbild, von einer Künstlergruppe mit dem Namen "Institut der Rundfunktechniker" geschaffen, war vor Programmbeginn und nach Sendeschluss zu sehen. Es wurde in den letzten Jahren zum Kultobjekt erhoben und hat selbst für Kunst der Gegenwart nichts an Bedeutung verloren.

Auf der Münzrückseite wird der Niob-Innenteil von einer Weltkugel dominiert. Diesem Motiv ist eine Zimmerantenne als Symbol für das analoge Fernsehen vorgelagert. Im silbernen Außenteil sind die Eckpfeiler der Fernsehgeschichte abgebildet: Ein Fernsehgerät aus den 1950ern, eine Fernsehkamera aus den 1970ern und eine Familie, welche bereits die Technik Fernbedienung nützt. Im Anschluss daran ein moderner Schneideraum, der am oberen Münzrand durch drei Satellitenschüsseln begrenzt wird. Letztere symbolisieren die Digitalisierung, welche in ein paar Jahren Fernsehen völlig verändern wird. Dazu der Rundtext 50 JAHRE FERNSEHEN.

50 Jahre Fernsehen (pdf)

© Mit freundlicher Genehmigung der Münze Österreich AG