unbekannter Gast

20 Euro - Kaiserin Elisabeth Westbahn (2008) #

Nennwert:20 EuroLegierung:Ag 900
Währung:EuroDurchmesser:34 mm
Ausgabetag:10.09.2008Außer Kurs seit:-
Raugewicht:20 gRand:gerippt
Feingewicht:18 g

Künstlerische Gestaltung: Herbert Wähner
Künstlerische Gestaltung: Herbert Wähner

   
Künstlerische Gestaltung: Thomas Pesendorfer
Künstlerische Gestaltung: Thomas Pesendorfer

Die Wertseite (AV) zeigt die Dampflokomotive kkStB 306.01. Die Lokomotive mit dem dazugehörigen Tender ist im leicht perspektivischen Dreiviertel von rechts nach links dargestellt, wie sie eine alte Bahnbrücke (Eisen-Fachwerk-Konstruktion) überquert. Der Text „Republik Österreich“ ist bogenförmig in die obere Hälfte der Münze gesetzt. Der Nennwert „20 EURO“ ist zweizeilig angeordnet und befindet sich links im oberen Drittel der Münze. Der Wortlaut „LOK- kkStB 306“ und das Ausgabejahr „2008“ sind waagrecht, zweizeilig, unterhalb der Eisenbahnbrücke zu lesen.

Die andere Seite (RV) zeigt die Innenansicht eines Teiles der Personenhalle mit der Dachkonstruktion des ersten Wiener Westbahnhofs. Dieses Bauwerk wurde im Stil des romantischen Historismus errichtet. Vom linken Rand der Münze in perspektivischer Verkürzung hin zur Münzmitte ist eine Zuggarnitur mit den Reisewaggons im Vordergrund abgebildet. Die rechte Münzseite ist mit einer Marmorstatue, welche die Kaiserin Elisabeth als Namenspatronin der Bahnstrecke darstellt, gestaltet. Vor den Waggons versieht ein Bediensteter der kkStB in zeitgenössischer Uniform seinen Dienst. Der Text „KAISERIN – ELISABETH – WESTBAHN“ ist dreizeilig in die Ausfahrt der Halle gesetzt.

Die Kaiserin Elisabeth Westbahn (pdf)

© Mit freundlicher Genehmigung der Münze Österreich AG