unbekannter Gast

Kalendermedaille 2008#

Nennwert:- Legierung:verschiedene Ausführungen
Währung:- Durchmesser:40 mm
Ausgabetag:- Außer Kurs seit:-
Raugewicht:- Rand:glatt

Kalendermedaille 2008
Künstlerische Gestaltung: Thomas Pesendorfer

   
Kalendermedaille 2008
Künstlerische Gestaltung: Thomas Pesendorfer

Die vom Chefgraveur der Münze Österreich, Thomas Pesendorfer, gestaltete Medaille zeigt Jupiter mit königlichem Zepter auf dem Olymp thronend. Der Sternenhimmel im Hintergrund gehört unmittelbar zu Jupiter, denn dieser ist in der römischen Mythologie sowohl Gott des Tageshimmels als auch des Lichtes der Nacht. Der Zentaur mit Pfeil und Bogen hinter Jupiter ist sein Aszendent Schütze, dem Zielstrebigkeit zugeordnet wird. Die zweite Medaillenseite zeigt rund um einen schwebenden Adler Tafeln, die die Sonntage der zwölf Monate nennen. Der Adler gilt als Symbol für das Majestätische und Herrschaftliche der Götterfigur Jupiter. So ist der Adler auch auf vielen Jupiter-Skulpturen zu finden. Die Kalendermedaille 2008 ist in der höchsten Qualität "Polierte Platte" geprägt, aus edlem Silber und ein strahlender Glücksbringer für ein gutes neues Jahr.  

© Mit freundlicher Genehmigung der Münze Österreich AG