unbekannter Gast

10 Euro - Der Erzberg (2010)#

Nennwert:10 EuroLegierung:Ag 925
Währung:EuroDurchmesser:32 mm
Ausgabetag:14.04.2010Außer Kurs seit:-
Feingewicht:16 gRand:glatt

10 Euro - Der Erzberg (2010)
Künstlerische Gestaltung: Thomas Pesendorfer

   
10 Euro - Der Erzberg (2010)
Künstlerische Gestaltung: Helmut Andexlinger

Die neue Silbermünze zeigt eine Bergwerkszene, die einen Teil des Geschehens der Sage zur Entdeckung des steirischen Erzberges zum Inhalt hat. Im Vordergrund sind in Anlehnung an historische Vorbilder zwei Bergknappen bei der Erzgewinnung dargestellt. Der Bergmann auf der linken Seite der Münze befördert mit einem Grubenhunt Erz aus dem Bergwerksstollen, jener auf der gegenüberliegenden Seite schlägt mit Eisen und Schlägel erzhaltiges Gestein aus dem Fels. Im Hintergrund, von Bäumen umgeben, ist der steirische Erzberg in stilisierter Form dargestellt. Das Wort "ERZBERG" ist in ein geschwungenes Schriftband im oberen Teil der Münze eingearbeitet.

Auf der zweiten Münzseite ist ein Wassermann schlafend dargestellt. Sein Körper erstreckt sich vom linken bis zum rechten Münzrand. Ihm vorgelagert befindet sich das Ufer eines Sees. Hinter dem Wassermann, teilweise durch Büsche getrennt sind zwei Männer abgebildet, die sich dem Wassermann nähern. Einer von ihnen hält einen mit Pech bestrichenen Mantel für die Gefangennahme bereit. Zwischen den beiden Männern und dem Münzrand ist der Schriftzug "Entdeckung des Erzberges" angebracht.

Der Erzberg (pdf)

© Mit freundlicher Genehmigung der Münze Österreich AG