unbekannter Gast

10 Euro - Karl der Große im Untersberg (2010)#

Nennwert:10 EuroLegierung:Ag 925
Währung:EuroDurchmesser:32 mm
Ausgabetag:13.10.2010Außer Kurs seit:-
Feingewicht:16 gRand:glatt

10 Euro - Karl der Große im Untersberg (2010)
Künstlerische Gestaltung: Thomas Pesendorfer

   
10 Euro - Karl der Große im Untersberg (2010)
Künstlerische Gestaltung: Helmut Andexlinger

Die Vorderseite zeigt eine Zwergengestalt, die der Sage nach einem jungen, auf einer Wiese sitzenden Hirtenbuben den Weg zum Untersberg weist. Auf der rechten Seite der Münze sind Schafe zu sehen. Über den Hängen des sagenumwobenen Berges kreisen vier Raben. Im freien Raum oberhalb des Bergmassivs ist der Text "UNTERSBERG" in ein geschwungenes Schriftband eingearbeitet. Die Worte "REPUBLIK ÖSTERREICH" sind darüber bogenförmig am oberen Münzrand zu lesen. Auf der rechten Seite der Münze, etwas unterhalb der Mitte, sind zweizeilig der Nennwert "10 EURO", darüber das Ausgabejahr "2010" angebracht.

Auf der anderen Seite wird am linken Münzrand der schlafende Kaiser Karl abgebildet. Ihm ist ein mächtiger Tisch vorgelagert, um dessen Fuß sich sein langer Bart zweimal schlingt. Rechts hinter dem Kaiser befindet sich ein Ritter, der ebenso im Schlaf versunken ist. In der rechten Münzhälfte sind ein Zwerg und ein Hirtenjunge abgebildet. Letzterer richtet seinen Blick auf die prächtige Krone des Kaisers, während ihn der Zwerg auffordert, näher an den Kaiser heranzutreten. Den Hintergrund der Szenerie bildet der Höhleneingang mit einer breiten Prunkstiege. Der Rundtext "KAISER KARL IM UNTERSBERG" ist bogenförmig am oberen Münzrand platziert.

Karl der Große (pdf)

© Mit freundlicher Genehmigung der Münze Österreich AG