unbekannter Gast

50 Euro - Clemens von Pirquet (2010)#

Nennwert:50 EuroLegierung:Au 986
Währung:EuroDurchmesser:22 mm
Ausgabetag:26.05.2010Außer Kurs seit:-
Feingewicht:10 gRand:glatt

50 Euro - Clemens von Pirquet (2010)
Künstlerische Gestaltung: Helmut Andexlinger

   
50 Euro - Clemens von Pirquet (2010)
Künstlerische Gestaltung: Herbert Wähner

Auf der Wertseite der Goldmünze ist ein Porträt des Arztes Clemens Freiherr von Pirquet zu sehen. Es wurde nach zeitgenössischen Vorlagen gestaltet. Pirquet begründete die Allergielehre und schuf den Begriff der "Allergie". Mit der Tuberkulin-Probe, auch Pirquet-Probe genannt, entwickelte er ein diagnostisches Mittel zum Nachweis der Tuberkuloseinfektion. Der Äskulapstab, Symbol der Ärzteschaft, füllt auf der linken Seite der Münze den Raum zwischen Porträt und dem Rundtext. Über dem Äskulapstab sind der Nennwert der Münze und das Ausgabejahr angebracht. "CLEMENS VON PIRQUET" sowie Geburts- und Todesjahr des Arztes sind als Rundtext am oberen Münzrand zu lesen.

Die andere Münzseite zeigt die Wiener Universitäts-Kinderklinik um 1920. Im Vordergrund steht eine Krankenschwester hinter einem im Krankenbett liegenden Kind. Über dem Gebäude steht der Text "UNIV.-KINDERKLINIK". Auf der rechten Seite, durch einen Bogen von der Architektur des Gebäudes getrennt, sieht man Pirquet hinter einem Mikroskop. Der Text "BEGRÜNDER DER ALLERGIELEHRE" ist dem Rund der Münze angepasst.

Clemens von Pirquet (pdf)

© Mit freundlicher Genehmigung der Münze Österreich AG