unbekannter Gast

Nikolaus Joseph von Jacquin#

20 Euro Silbermünze (2011)#


Nennwert:20 EuroMaterial:Silber Ag 900
Kollektion:Europäische SilberserieQualität:34 mm
Ausgabetag:22.03.2011Durchmesser:34 mm
Feingewicht:18 gGesamtgewicht:20 g

20 Euro - Nikolaus Joseph von Jacquin (2011)
Entwurf: Mag. Helmut Andexlinger / Herbert Wähner

   
20 Euro - Nikolaus Joseph von Jacquin (2011)
Entwurf: Mag. Helmut Andexlinger / Herbert Wähner

Mit großer Liebe zum Detail gestaltet, ist diese beeindruckende 20-Euro-Silbermünze eine Hommage an Nikolaus Joseph Freiherr von Jacquin. Der Botaniker und Chemiker hat mit dem Garten von Schönbrunn einen der berühmtesten Gärten in Europa gestaltet. Sein Erbe wächst und gedeiht auch 200 Jahre nach seinem Tod prächtig.

Eine der vielen Entdeckungen Jacquins ist die bunte Schwertlilie, mit lateinischem Namen „Iris variegata". Sie ist auf der Vorderseite der Münze neben einem Porträt des Botanikers zu sehen. Die andere Seite zeigt den Forscher auf einer seiner Entdeckungsreisen in die Karibik. Im Auftrag von Kaiser Franz I. brachte er exotische Pflanzen und Tiere für die botanischen und zoologischen Gärten von Schönbrunn nach Wien. Die Münze ist Österreichs Beitrag zum europäischen Silberprogramm, das im Jahr 2011 unter dem Motto „europäische Entdecker“ stand.



-->Folder "Silbermünze Nikolaus Joseph von Jacquin" (pdf)

© Mit freundlicher Genehmigung der Münze Österreich AG