unbekannter Gast

Dürers Feldhase #

5 Euro Kupfermünze
Normalprägung (2016)#


Nennwert:5 EuroMaterial:Kupfer
Anlass: OsternQualität:Normalprägung
Ausgabetag:24.02.2016Durchmesser:28,50 mm
Feingewicht: -Gesamtgewicht:8,90 g


5 Euro - Dürers Feldhase (2016)
Entwurf: Thomas Pesendorfer / Mag. Helmut Andexlinger

   
5 Euro - Dürers Feldhase (2016)
Entwurf: Thomas Pesendorfer / Mag. Helmut Andexlinger

Eine Hase für die Ewigkeit

Ein passendes wie künstlerisch wertvolles Geschenk für Ostern: Albrecht Dürers Feldhase, in Silber oder Kupfer geprägt. Man müsste schon ein Herz aus Stein haben, fände man dieses scheue und liebenswerte Tier nicht anrührend, dieses kuschelweiche Wesen, das nichts ahnt von seiner Berühmtheit und seiner Überzeitlichkeit. Seit 1502 nun schon ist der Hase auf dem Sprung.

Die Münze versteht sich als Verbeugung vor dem Genie Albrecht Dürers (1471 bis 1528) und zeigt den vermutlich berühmtesten Hasen der Welt, denjenigen, der als Glanzstück der Sammlung Albertina in Wien gilt.

Dürer portraitierte das hockende Tier so genau, dass man beinahe jedes Härchen des flauschigen Fells fühlen zu können glaubt; so sensibel tastete er nach dem Leben, dass sowohl die stille Reglosigkeit des Tieres zu spüren ist als auch seine Wachsamkeit.

Die Münze

Im Vordergrund eine Nachempfindung des "Feldhasen". Der Hintergrund wird eingenommen von einem Motiv, das sich ein weiteres bedeutendes Aquarell des Künstlers zum Vorbild nimmt: „Das große Rasenstück“ aus dem Jahr 1503. Die Initialen Dürers – "AD" – finden sich im unteren Teil der Münze.

Dürers Studie zeigt kein mächtiges Tier, sei es menschlich oder animalisch, sondern einen liebenswerten Hasen in aller Einfachheit und Natürlichkeit. – Ein gute Idee, den Dürer-Hasen vom Osterhasen verstecken zu lassen.


Die Münze "Dürers Feldhase" erscheint - neben der Normalprägung in Kupfer - auch in der hohen Prägequalität "Handgehoben" in Silber (in einer Auflage zu 50.000 Stück) und wird in einer hübschen österlichen Geschenkverpackung mit Banderole ausgegeben.



© Mit freundlicher Genehmigung der Münze Österreich AG