unbekannter Gast

Almarudit#


Formel: (K,Na)(Mn,Fe,Mg)2(Be,Al)3[Si12O30]

Weitere Information: Mindat


Die tafeligen gelben bis orangebraunen Kristalle erreichen einen Durchmesser von ca. 1.5 mm und eine Dicke von 0.2mm. Sie entstammen einem Xenolith einer Leucit-Tephrit Lava vom Ettringer Bellerberg in der Eifel Eifel , BRD.


Name: Nach der Universität Wien benannt (lateinisch: ALma MAter RUDolphina) Am 12. 3. 1365 gründete Herzog Rudolph IV. (der Stifter) nach dem Vorbild der Pariser Sorbonne die Universität Wien, die "Alma Mater Rudolphina Vindobonensis", wie sie in literarischen Quellen genannt wird. Damit ist sie nach der 1348 gegründeten Prager Karlsuniversität die zweitälteste Universität Mitteleuropas.
Universität Wien: Geschichte



Literatur zum Mineral:
Mihajlovic, T. et al. (2004): Two new minerals, rondorfite, Ca8Mg[SiO4]4Cl2, and almarudite, K(box,Na)2(Mn,Fe,Mg)2(Be,Al)3[Si12O30], and a study of iron-rich wadalite, Ca12[(Al8Si4Fe2)O32]C16, from the Bellerberg (Bellberg) volcano, Eifel, Germany.- N. Jb. Mineral. 179, 265-294.
Mandarino, J.A. (2004): New Minerals.- The Canadian Mineralogist Vol. 42, pp. 1241-1260.- Elektronische Version