unbekannter Gast

Dopplerit#


Formel: Humusgel, Glanzkohle

Typlokalität: Äußere Kainisch, Bad Aussee Bad Aussee , Steiermark

Name: Benannt nach dem österreichischen Mathematiker und Physiker Bergrath Prof. Dr. Christian Andreas Doppler (29.11.1803, Salzburg - 17.3.1853, Venedig, Italien), der das fossile Harz erstmals fand. Doppler wurde vor allem durch seine als "Doppler Effekt" bekannt gewordene Entdeckung berühmt. Die Universalität des Doppler Effekts führte zu einem breiten Spektrum von Anwendungen in Medizin, Naturwissenschaft und Technik. Ihm zu Ehren wurde die Christian Doppler Forschungsgesellschaft, die Christian Doppler Klinik und das Christian-Doppler-Gymnasium in Salzburg, gegründet.
Christian Doppler Forschungsgesellschaft
Christian Doppler Klinik
http://www.doppgym.at/index2.php
Im Haus der Natur in Salzburg in Salzburg ist eine Christian Doppler Forschungs- und Gedenkstätte eingerichtet.

Literatur zur Person:
Austria-Lexikon
Wikipedia
Christian Doppler Laboratorium


Literatur zur Person:
Schuster P. M.: Weltbewegend- unbekannt. Leben und Werk Christian Dopplers.- Living Edition, Pöllauberg 2003. 200S., 213 Abb.

Literatur zum Mineral:
Doppler, C. (1849): Ueber eine merkwürdige in Oesterreich aufgefundene gelatinöse Substanz.- Sitzungsberichte k. Akad. Wi. Math.Natwi., 601, II u. III, 1. u. 2.,p.239-240.
Haidinger, W. (1849): Bericht über die von dem k. k. Akademiker Herrn Bergrath Chr. Doppler vorgelegte Substanz (Dopplerit).- Wien.
Kenngott, G.A. (1850): Ueber den Dopplerit.- Jahrbuch der Kais. Kön. Geologischen Reichs-anstalt, p. 303-306.
Demel, W. (1882): Über den Dopplerit von Aussee.- Monatshefte für Chemie, Vol. 3, No 1, p.763-769.
Meixner, H. (1950): Der Karinthin 11,242-252