unbekannter Gast

Österreichisches Museumsgütesiegel, © http://www.museumsguetesiegel.at

Museum Arbeitswelt Steyr#

4400 Steyr/Oberösterreich, Wehrgrabengasse 7 4400 Steyr, Wehrgrabengasse 7


Die oberösterreichische Landesausstellung „Arbeit/Mensch/Maschine. Der Weg in die Industriegesellschaft” (1987) gab Anlass zur Errichtung des ersten österreichischen Arbeitsweltmuseums. Ein Fabriksbau aus dem 19. Jahrhundert wurde revitalisiert und mit modernen Zubauten ergänzt. Impulsgeber zur Idee waren die Ende der 1970er Jahre in England entstandenen Industriemuseen. Seit der Gründung vor zwei Jahrzehnten hat die Arbeitswelt einen dramatischen Wandel erfahren. Mit seiner neuen Hauptausstellung "working_world.net Arbeiten und Leben in der Globalisierung" zeigt das Museum - seit 6.6.2006 - eine europaweit einzigartige Präsentation: Im Mittelpunkt des Interesses stehen nicht mehr Fragen nach dem Woher der Arbeitsgesellschaft, sondern solche nach dem Wohin, nach den Mechanismen der immer dichter werdenden internationalen Verflechtung von Produktion und ihren Auswirkungen auf Arbeit, Leben und Gesellschaft. Mit Videos, Fotos, Textanimationen, Rauminstallationen und einer Reihe künstlerischer Interventionen wird die brisante Thematik der Globalisierung erlebnisreich präsentiert.

Homepage

hmw


siehe auch:
--> Essay