unbekannter Gast

Bezirksmuseum Brigittenau#

1200 Wien, Dresdner Straße 79 1200 Wien, Dresdner Straße 79


Bild '20_Brigittenau'

Dem heutigen Bezirksmuseum ging eine Privatsammlung voraus, die in verschiedenen Räumlichkeiten gezeigt wurde und 1960 in der Volkshochschule Aufstellung fand. Nach einigen Jahren zog sich der Kustos mit seinen Objekten wieder zurück. 1984-1993 befand sich das Museum (mit neu gesammelten Exponaten) in der Engerthstraße. 1994 übersiedelte es in das "Bertramschlössel", wo es sich heute befindet. Diese Villa wurde 1889 als Wohnhaus und Büro des Besitzers einer nahen Fabrik errichtet und ist, dem damaligen Zeitgeschmack entsprechend, reichlich mit Stuckarbeiten verziert. Die ständige Ausstellung illustriert die Bezirksentwicklung an Hand von Plänen, Bildern, Gegenständen und Modellen. Weitere Schwerpunkte sind die Donau, Gewerbe und Industrie, Verkehrswesen, Alltags- und Gesellschaftsleben, Brigitta-Kirtag, Vergnügungslokale (Colosseum, Universum) und Technik (Czeija & Nissl - Telefon und Rundfunk, Carl Friedrich Gauß - Mathematiker, Astronom und -Vermessungstechniker).

Museumsleiterin: Heidi Schwab

hmw


Quellen: Andrea Hauer: Handbuch der Wiener Bezirksmuseen. Wien 1995
Homepage

Bild: Bezirkswappen: Brigittenau, Zwischenbrücken