unbekannter Gast

Österreichisches Museumsgütesiegel, © http://www.museumsguetesiegel.at

Burgenländisches Geschichte(n)haus#

7521 Bildein/Burgenland, Florianigasse 1 7521 Bildein, Florianigasse 1


Das burgenländische Geschichte(n)haus ist ein Museum, das Einblicke in die Geschichte des jüngsten österreichischen Bundeslandes von seiner Geburtsstunde im Jahr 1921 bis in die Gegenwart vermittelt. Es informiert über die Zusammenhänge zwischen politischen Entscheidungen und ihren Auswirkungen auf das Leben der Menschen in der Region. Das Museum befindet sich nächst der ungarischen Grenze in einem revitalisierten Gemeindehaus, das u.a. zuvor als Feuerwehrdepot und Milchsammelstelle diente. Sieben Räume widmen sich den Themen "Grenzen" - mit Darstellung der burgenländischen Volksgruppen - , Burgenland zu Österreich, Zwischenkriegszeit, 2. Weltkrieg, Modernisierung nach 1945, Ostöffnung, EU-Beitritt. Das Angebot der Schausammlung wird durch die Mediathek in einem eigenen Gebäude und einen Aussichtsturm ergänzt.

Homepage

hmw