unbekannter Gast

Österreichisches Museumsgütesiegel, © http://www.museumsguetesiegel.at

Dommuseum zu Salzburg#

5020 Salzburg, Domplatz 1a 5020 Salzburg, Domplatz 1a


Das Museum ist in den Emporenräumen des Domes untergebracht und zeigt Kirchenschätze aus dem ganzen Land Salzburg, vor allem Goldschmiedearbeiten, Textilien, Skulpturen und Gemälde des Mittelalters und des Barock. Zu den Hauptsehenswürdigkeiten zählen das Rupertuskreuz aus dem 8. Jahrhundert, die Hostientaube aus Limoges (Bild), die Pretiosenmonstranz sowie Gemälde Paul Trogers und Reliefs Georg Raffael Donners. Die Kunst- und Wunderkammer zeigt in einem barocken Ambiente Objekte aus der Natur und Werke der Kunst: Tierpräparate,Fossilien, wissenschaftliche Geräte, Bergkristalle u.a. Sie entstand in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts und wurde 1974 rekonstruiert. Die 1657-1661 errichtete, 70 m lange, "Lange Galerie" war die Gemäldegalerie der Erzbischöfe. Seit 1819 im Besitz der Abtei St. Peter, zeigt sie 17 großformatige, religiöse Gemälde.

Homepage

hmw