unbekannter Gast

Sigmund-Freud-Museum#

1090 Wien, Berggasse 19 1090 Wien, Berggasse 19


Freud-Museum - mit frdl. Genehmigung der jüdischen Kulturzeitschrift 'David' 92/April 2012
Freud-Museum

"Berggasse 19" steht heute weltweit für den Namen Sigmund Freud (1856-1939). Der Begründer der Psychoanalyse verstand sich als Pionier, der die Grenzen einzelner wissenschaftlicher Disziplinen hinter sich ließ und Neuland betrat. 47 Jahre lang arbeitete er in seiner Praxis in Wien 9, Berggasse 19. Seit der Schenkung des Hauses ist es der Sigmund Freud- Privatstiftung gelungen, zu den bisher genutzten 710m² weitere 846m² aus dem bisherigen Wohnungsbestand für ihre Aktivitäten zu erwerben. Der museale Teil dient zur Information über Leben, Ideen und theoretische Grundsätze des Neurologen Sigmund Freud. In der originalen Umgebung befinden sich Exponate und Einrichtungsgegenstände, die bis 1938 in der Wohnung präsent waren. Das 1971 gegründete Museum versteht sich als Schnittstelle zwischen Tradition und zukünftiger Forschung und positioniert sich im internationalen Kultur- und Wissenschaftsfeld als transdisziplinäres Forum. Das Forschungszentrum wird auf Grundlage der größten Fachbibliothek zur Psychoanalyse in Europa weiter ausgebaut.

Homepage

hmw und Peter Diem