unbekannter Gast

Haydn-Geburtshaus#

2471 Rohrau/Niederösterreich, Obere Hauptstraße 25 2471 Rohrau, Obere Hauptstraße 25


1958 erwarb das Land Niederösterreich das Dorfhaus mit Strohdach und Laubengang in Rohrau, wo Joseph Haydn 1732 geboren wurde. Zu seinem 150. Todestag, 1959, wurde das Museum eröffnet. Aus Anlass des 250. Geburtstages erfolgte 1982 eine Renovierung des Hauses und Neuaufstellung des Museums, das die Biographien der Brüder Joseph und Michael Haydn in ihrem historischen Umfeld darstellt. Um 1730 umfasste das Haus nur das Geburtszimmer, die Rauchküche, die Wohnstube und das Barockzimmer. Der Dokumentations- und Konzertsaal war die Wagnerwerkstatt von Haydns Vater. Zimmer, Küche und Stube, eingerichtet mit zeitgenössischen Möbeln, geben Einblick in die Epoche des Komponisten, der Rohrau bereits als Sechsjähriger verließ. Im Barockzimmer - mit dem 2003 restaurierten Flügel, auf dem er gespielt haben soll - wird die internationale Karriere dokumentiert. Im Hof finden Konzerte statt.

Homepage

hmw