unbekannter Gast

Heimatkundliche Sammlung Strick in Bad Mitterndorf#

8983 Bad Mitterndorf, Nr. 67 8983 Bad Mitterndorf, Nr. 67


Franz Strick
Franz Strick, der Großvater des heutigen Eigentümers, hat vor etwa 70 Jahren begonnen, Steine und Mineralien zu sammeln. Sein Sohn Franz Strick hat diese Sammeltätigkeit fortgesetzt und sie auf andere Gegenstände ausgeweitet. So ist eine Sammlung von Möbeln, bäuerlichem Hausrat, Münzen, Bildern und Büchern entstanden, die heute von dessen Sohn Franz Strick jun. betreut wird. Es entstand ein klassisches privates Heimatmuseum als Spiegel der kleinen Region am Eingang ins Salzkammergut.

Um die Gegenstände präsentieren zu können, wurde schon 1958 das Haus umgebaut. Im Erdgeschoß beherbergt heute ein Raum eine beachtliche historische Bibliothek. Der Raum im 1. Stock zeigt eine Fülle von Gegenständen: Knochen von Höhlenbären und Elchen aus dem Toten Gebirge und Dachsteinmassiv, Mineralien, Votivbilder und Devotionalien, Flaschen, eine Pfeifensammlung, Hausrat, Wanduhren, Wimpel und die Weltrekordsprungski des Peter Lesser von 1965. Im Dachgeschoß werden die Masken und Kostüme des Mitterndorfer Nikolospieles aufbewahrt. Die holzgeschnitzten Teufelsfratzen mit ihren Zottelfellen, der Priester und der Tod sowie die Håbergeiß können bewundert werden, wenn sie nicht gerade - einmal im Jahr - in Verwendung stehen, siehe Perchtenlauf.

Im obersten Geschoß werden die rund 150 Figuren umfassende größte Mitterndorfer Privatkrippe, Fahnen, eine Werkzeug- und eine Schlössersammlung, Waagen, Militärkappen und Feuerwehrhelme ab dem Ersten Weltkrieg, eine Waffensammlung mit Hieb- und Stich- sowie Faustfeuerwaffen und Gewehren, Backmodeln, Aufputz vom Almabtrieb und ein Hochrad ausgestellt.

Einmal in Jahr, zur Weihnachtszeit wird ein Raum, der sonst die riesige Puppensammlung enthält, die die Tochter des Besitzers (Regina Egger) zusammengetragen hat, umgestaltet und eine große Krippenschau aufgebaut.

Schwerpunkt der reichhaltigen Sammlung ist alles, was mit Mitterndorf und seinem Umkreis zu tun hat.

Bad Mitterndorf 67
8983 Bad Mitterndorf
Kontakt: Telefon +43 3623 2217
Website
Besuch nach telefonischer Vereinbarung

Redaktion: Hermann Maurer