unbekannter Gast

Österreichisches Museumsgütesiegel, © http://www.museumsguetesiegel.at

Krupp Stadtmuseum Berndorf#

2560 Berndorf, Bahnhofstraße 4 2560 Berndorf, Bahnhofstraße 4


Das Museum befindet sich seit 2006 in einem zuletzt als Druckerei genutzten Fabriksgebäude. In Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt wurde der ursprüngliche Zustand der „Wurstfabrik der Kruppschen Consumanstalt“ wieder hergestellt Die erste Sonderausstellung trug den Titel "150 jahre ARTHUR KRUPP werken wirken wandel". Im Mittelpunkt der Dauerausstellung stehen Leben und Wirken Arthur Krupps und die damit verbundene Entwicklung Berndorfs zu einer Industriestadt. 1897 erhielt Arthur Krupp den Titel „k.u.k. Hoflieferant“ von Kaiser Franz Josef I. und wurde im gleichen Jahr auf Lebensdauer in das Herrenhaus des Reichsrates berufen. Vorbildlich und europaweit einmalig sind das Kruppsche Mäzenatentum sowie die Bindung der Facharbeiter an die Firma durch Ausstattung mit Privilegien. Neben den Besteck- und Tafelgerätesammlungen verdienen die Ausstellungsstücke zur Entstehungsgeschichte der Ortsteile Ödlitz, St. Veit und Veitsau besondere Beachtung.

Homepage

hmw