unbekannter Gast

Österreichisches Museumsgütesiegel, © http://www.museumsguetesiegel.at

Lebensspuren.museum#

4600 Wels/Oberösterreich, Pollheimerstraße 4 4600 Wels, Pollheimerstraße 4


Das Lebensspuren.museum geht auf ein Firmenmuseum zurück. Es befindet sich seit 2000 in einer denkmalgeschützten, vom Berliner Architekten und Werkbund-Gründer Hermann Muthesius 1916-18 im Zentrum von Wels errichteten Villa. Heute versteht sich die Museumsvilla als kulturhistorisches Spezialmuseum mit einem vielfältigen kulturellen Programm, Archiv, Informations- und Diskussionsplattform. Themen der Dauerausstellung sind in drei Etagen: Siegel aus der europäischen Geschichte, Rollsiegel aus Mesopotamien, Siegel und Siegelringe aus dem islamischen Raum, Siegel aus Asien und eine Auswahl persönlicher Siegel bekannter Persönlichkeiten. Im Bereich der Stempel zeigt das Museum eine chronologische Entwicklung der Erzeugung, des Gebrauchs und der Anwendungsmöglichkeiten verschiedener Gerätschaften in Europa. Ein anderer Teil der Dauerausstellung ist als Firmenmuseum (Trodat), mit einer originalgetreuen Stempelwerkstatt eingerichtet und illustriert die Produkt-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte. Sonderausstellungen zeigen wechselnde Objekte aus den Beständen und Ergebnisse von Schulprojekten.

Homepage

hmw