unbekannter Gast

Österreichisches Museumsgütesiegel, © http://www.museumsguetesiegel.at

Holz- und Werkzeugmuseum Lignorama#

4752 Riedau/Oberösterreich, Mühlgasse 92 4752 Riedau, Mühlgasse 92

Das Lignorama befindet sich in jenem preisgekrönten Holzbau, der 1998 als Österreichischer Pavillon der Olympischen Winterspiele in Nagano, Japan, diente. Als Nachnutzung für das Gebäude bot sich ein Holzmuseum an, um dessen Entstehung sich in Riedau ein Verein bereits seit Jahren bemühte. Das Holz- und Werkzeugmuseum, dem eine Fachbibliothek angeschlossen ist, informiert über Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Werk- Bau- und Rohstoffes. Das Lignorama ist als Erlebnismuseum konzipiert, es bietet u.a. eine Mustersammlung mit mehr als 1300 verschiedenen Holzarten aus allen Kontinenten, die weltweit höchste Weihnachtskrippe mit 16 monumentalen Skulpturen aus Holz, Kinderecke, Erfindungen und Bauten mit und aus Holz. Außer dem ehemaligen Olympiahaus (Haupthaus), gehören ein altes Sägewerk und ein Park mit einschlägigen Attraktionen - Rateweg, Skulpturen, Biotop etc.- zum Lignorama.

Homepage

hmw