unbekannter Gast

Österreichisches Museumsgütesiegel, © http://www.museumsguetesiegel.at

MUBA Museum für Baukultur#

7343 Neutal/Burgenland, Hauptstraße 58 7343 Neutal, Hauptstraße 58


Seit 2003 erforscht der Verein "Stein auf Stein" die Geschichte des burgenländischen Bauwesens. Die Gemeinde Neutal war als Zentrum des Handwerksberufs Kessel- und Kaminmaurer überregional bekannt. Das "Ofenmaurerdorf" wurde zum modernen Technologie-Areal und ist damit ein glaubwürdiger Standort für MUBA – Museum für Baukultur Neutal.

Schon die Anlage des Museums - alte Gebäudeteile und moderne Architektur - verdeutlicht die Verbindung von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft . MUBA besteht aus verschiedenen "Bausteinen", welche auf 220 m2 und im Außengelände die Baukultur im Sinne eines umfassenden Kulturbegriffes - der Gesamtheit der geistigen und künstlerischen Lebensäußerungen einer Gemeinschaft - darstellen. Allgemeine wirtschaftliche, politische und soziale Entwicklungen und die Lebensumstände der Pendler und ihrer Familien werden gezeigt. Themen sind u.a. Arbeiter und Baufirmen, Kamin- und Ofenbau, die Frau am Bau, Neubau, Wiederaufbau, Hoch- und Tiefbau, Handwerk, Technik . Ein Schaudepot bewahrt die Werkzeuge auf.

Homepage

hmw