unbekannter Gast

Österreichisches Museumsgütesiegel, © http://www.museumsguetesiegel.at

Schaubergwerk Leogang#

5771 Leogang/Salzburg 5771 Leogang/Salzburg


Rund 5 km westlich von Leogang befinden sich im Ortsteil Hütten mehrere Objekte, die an die Geschichte des Bergbaus in dieser Gegend erinnern. Im Schwarzleograben, der vor 600 Jahren vier Reviere umfasste, liegt das Schaubergwerk. Der Bergbau Schwarzleo beginnt in ca. 1.020 m Höhe und umfasste sieben Stollen. Es ist Salzburgs ältester Bergbau auf Kupfer, Kobalt, Silber, Nickel, Quecksilber und Blei. Der im 14. Jahrhundert angelegte Barbara- und Danielstollen ist heute als Schaubergwerk befahrbar. Die Führung beginnt an der Knappenstube Unterberghaus, einer Rekonstruktion der alte Knappenunterkunft (Knappenkeusche).

Unweit davon wurde das Dorf Hütten, in der Gegend der ehemaligen Schmelzhütte, zum Museumsbereich. Das bauliche Ensemble umfasst das Bergwerksmuseum, die ehemalige Schmiede, einen Getreidespeicher der Knappen und die St.-Anna-Kapelle, die einen der wenigen in Europa existierenden Bergaltäre besitzt.

Homepage

hmw