unbekannter Gast

Österreichisches Museumsgütesiegel, © http://www.museumsguetesiegel.at

Schopper- und Fischermuseum#

4082 Aschach a. d. Donau, Schopperplatz 2 4082 Aschach a. d. Donau, Schopperplatz 2


Das Museum fand durch die Auflassung des Bauhofbetriebes der ehemaligen Strombauleitung Aschach einen idealen Standort in Gebäuden auf dem Areal des Schopperplatzes. Die Errichtung erfolgte nach einem 2001 ausgearbeiteten Konzept in drei Etappen bis 2007. Die vom Museumsverein Aschach errichtete und betriebene Institution präsentiert das ausgestorbene Schopperhandwerk in seinem sozialen und kulturellen Umfeld und die Geschichte der Erwerbs- und Freizeitfischerei in Oberösterreich. Im Zusammenhang damit beleuchtet es die Aschacher Marktgeschichte und die Schifffahrtstradition an der Oberen Donau. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Zurschaustellung und Erhaltung des letzten original „Zehner Trauners“.

Homepage

hmw