unbekannter Gast

Österreichisches Museumsgütesiegel, © http://www.museumsguetesiegel.at

Karl-Heinrich-Waggerl-Haus#

5602 Wagrain, Markt 14 5602 Wagrain, Markt 14


Karl Heinrich Waggerl (1897-1973), einer der bekanntesten österreichischen Dichter der Nachkriegszeit, wohnte 1920-1973 in Wagrain. Seit 1994 ist sein Haus ein Museum. Die wichtigsten Räume sind so belassen, wie Waggerl sie bewohnt hat. In einigen Nebenräumen wurden Informationstafeln, Vitrinen, Hörstationen und ein Videofilm eingerichtet, die sich mit der Person und dem Werk Waggerls kritisch beschäftigen.

Seit Oktober 2006 ist Joseph Mohr (1792 - 1848) ein eigener Raum "Joseph Mohr, der Vikar von Wagrain" gewidmet. Mohr, der als Textdichter von "Stille Nacht" weltberühmt wurde, war in den letzten elf Jahren seines Lebens Vikar in Wagrain und ist hier begraben. Die Ausstellung befasst sich neben seinem Leben, seinem Lied und weiteren Werken besonders mit Mohrs Wirken in Wagrain.

Homepage

hmw