unbekannter Gast

Wiener Vorklassik#

Anton Cajetan Adlgasser: Sinfonia A#

Benediktinerstift St. Peter

Anton Cajetan Adlgasser (1729 Niederachen/Inzell - 1777 Salzburg) war nach seiner Übersiedelung nach Salzburg Schüler und musikalischer Nachfolger Johann Ernst Eberlins, aber auch dessen Schwiegersohn. Sein Wohnhaus befand sich genau gegenüber jenem der Mozarts in der Salzburger Getreidegasse. Auch mit Leopold Mozart verband ihn eine enge Freundschaft, denn dieser fungierte bei sämtlichen drei Ehen als Trauzeuge. Mit Wolfgang Amadeus Mozart und Joh. E. Eberlin verband ihn die Komposition der Schuldigkeit des Ersten Gebots.

Die hier vorgestellte Symphonie gehört zu den fünf Regensburger, die nach dem Italienaufenthalt 1764/65 entstanden sind, woraus sich auch die enge Anlehnung an die zeitgenössische italienische Opernsinfonie erklären läßt. (E. Stadler)

Das Bild zeigt die erzbischöfliche Kirche mit den hohen Türmen, links ein Teil der Residenz, rechts ein Teil des Benediktinerstiftes St. Peter.
Qualität:

(259 kB, MP3) (1386 kB, WAV)

© Bild und Ton mit freundlicher Genehmigung von HR Dr. Werner Rainer, Hochschulbibliothek Mozarteum, der gemeinsam mit Christine D. de Catanzaro Anton Cajetan Adlgasser. A Thematic Catalogue, New York 1997 verfaßt.