unbekannter Gast

Barock/Mittelbarock#

Heinrich Ignaz Franz Biber: Sonata VIII a. d. Sonatae a Violino solo#

Heinrich Ignaz Franz Bibers
Bild a

Sonatae a Violino solo
Bild b

Faksimile zur Sonata VIII.
Bild c

Im Schaffen Heinrich Ignaz Franz Bibers (1644 Wartenberg/Böhmen - 1704 Salzburg) nimmt die Violine eine hervorragende Stellung ein. Der Originaldruck der Sonatae a Violino solo von 1681 gibt diese Sonate auf drei Liniensystemen wieder, also der Setzart der Triosonate entsprechend, die fiktiven beiden Stimmen müssen aber von einem Geiger ausgeführt werden (Virtuosentum des 17. Jhs.).

Abbildungen:
a) H. I. F. Biber, Stich von Paul Seel im Frontispiz der Violinsonaten,

b) Titelseite der Sonatae a Violino solo,

c) Faksimile zur Sonata VIII. (E. Stadler)

Qualität:

(249 kB, MP3) (1331 kB, WAV)

© Affetti Musicali Heinrich Ignaz Franz Biber, CD-Nr. CCD 210/B.