unbekannter Gast

Wiener Vorklassik#

Leopold Mozart: Bauernhochzeit (Sinfonia in D)#

Bauernhochzeit aus dem 18. Jh

Leopold Mozart (1719 Augsburg - 1787 Salzburg), Vater von Wolfgang Amadeus, war Geiger und Vizekapellmeister am erzbischöflichen Hof in Salzburg. Musikgeschichtliche Bekanntheit erlangte er vor allem durch die frühzeitige Förderung der musikalischen Talente seines Sohnes, seine Qualitäten als Lehrer beweist aber auch die 1756 erschienene Violinschule. Daneben komponierte Mozart sen. popular, was er auch seinem Sohn Wolfgang empfahl. Mit seiner Sinfonia Die Bauernhochzeit kam er dem Wunsch nach höfischer Unterhaltung genauso entgegen wie der bürgerlichen Musikpflege. Besonders charakteristisch für ihn ist der Einsatz oft derber Realismen, durch die seine Kompositionen den beliebten heiteren Charakter erhielten. (E. Stadler)

Das Bild zeigt eine Bauernhochzeit aus dem 18. Jh.
Qualität:

(233 kB, MP3) (1242 kB, WAV)

© Ton: Mit freundlicher Genehmigung der "edel" Gesellschaft für Produktmarketing mbH/Deutschland.

© Bild: Steiermärkisches Landesmuseum Joanneum, Abteilung für Volkskunde (Foto: Helmut Schubert, Papiermühlgasse 28, A-8020 Graz)