unbekannter Gast

Karlskirche - Wien I.#

Karlskirche - Wien I.
Karlskirche - Wien I.
© Fotoarchiv Schilder
Am 11. Oktober 1896 stirbt Anton Bruckner im "Kustodenstöckl", einem Gebäude am Rande des Schlossparks neben dem Oberen Belvedere. Als Gast von Kaiser Franz Joseph I. brauchte er für diese Wohnung keine Miete zu zahlen. Sein Leichnam wurde einbalsamiert und nach einer Trauerfeier in der Wiener Karlskirche, an der die gesamte musikalische Welt Wiens, darunter auch Johannes Brahms, teilnahm, nach St. Florian überführt und unter der Orgel der Stiftskirche beigesetzt. In der Karlskirche ist eine Gedenktafel mit folgendem Text angebracht: "In dieser Kirche wurde sein Leichnam am 14. Oktober 1896 unter Teilnahme der Wiener Musikwelt feierlich eingesegnet".