unbekannter Gast

Hauers Zwölftonnotenschrift#

Hauers Zwölftonnotenschrift
Hauers Zwölftonnotenschrift
© Fotoarchiv Schilder
Hauers zwölftönige Notenschrift orientiert sich nach der Klaviatur: die acht Notenlinien entsprechen den 3 + 2 + 3 schwarzen Tasten um 90 Grad gedreht. Beispielsweise liegt der Ton "d" zwischen den beiden schwarzen Tasten "cis" und "es", und daher wird er im Zwischenraum zwischen den beiden Linien notiert.