unbekannter Gast

Haydns Haus in Eisenstadt, Haydngasse 21#

Haydns Haus in Eisenstadt, Haydngasse 21
Haydns Haus in Eisenstadt, Haydngasse 21
© Fotoarchiv Schilder
Haydn erwarb das Haus im Jahre 1766 und wohnte dort bis etwa 1778, ausgenommen jene Zeit, wo er auf Schloss Esterház Dienst hatte. Das Haus brannte 1768 und 1776 ab, wurde aber immer wieder frisch aufgebaut. Heute ist in dem einstöckigen Bau ein öffentlich zugängliches Haydn-Museum eingerichtet. Derzeit sind Bemühungen im Gange, das bereits angekaufte Nachbarhaus mit dem Haydn-Haus zu verbinden, um ein Haydn-Zentrum zu schaffen. In einem eigenen Raum soll auch das touristische Publikum Haydn-Werke interaktiv und multimedial erleben. Diese Einrichtung für ein spezielles Fachpublikum auf der einen, für ein breites Gästepublikum auf der anderen Seite wäre weltweit die erste auf Haydn spezialisierte Sammlung dieser Art.