unbekannter Gast

Kopfleiste


Haydn: Paukenschlag-Symphonie, 3. Satz

#

Formschema  --> Bild
#

Der 3. Satz ist aus Elementen volkstümlicher Musik gestaltet.


Die Melodie des Menuett-Themas ist aus den Dreiklängen G-Dur und D-Dur, Tonika und Dominante, aufgebaut, daraus erklären sich auch die großen Melodiesprünge. Der Einfluss volkstümlicher Tänze ist unverkennbar.


Die Themenfortführung beginnt mit dem Menuett-Thema-Auftakt, schreitet aber stufenweise fort. Die weitere Themenfortführung beginnt mit jenem steigenden Achtellauf, der den Schluss der Themenfortführung bildet. Eine Abschlussfloskel wird zum Thema. Das Gesamtorchester schließt mit dem Menuett-Thema. Die dreiteilige Struktur des Menuett-Teils (Teil A, Teil B, Teil A1) hat sich geschlossen.


Im Trio tritt der Themenkopf des B-Teils des Menuetts in Umkehrung auf.

Weiter zum 4. Satz