unbekannter Gast

Kopfleiste

Don Giovanni: Bemerkungen
#

Wolfgang Amadeus Mozart
#

Don Giovanni von Wolfgang Amadeus Mozart wird "die Oper der Opern" genannt. Mit Don Giovanni wurde am 25. Mai 1869 die Hofoper an der neuerrichteten Ringstraße eröffnet.

Don Giovanni, geschaffen und erdacht vom Mercedarier Mönch Gabriel Tellez oder Tirso de Molina, erfährt eine Weiterverarbeitung nicht nur in Mozarts Oper, sondern noch in rund 460 weiteren Werken. Von der intensiven Beschäftigung mit dem Stoff zeugen die rund 5000 Bücher, in denen versucht wurde, sich diesem zu nähern. Was fesselt so am Don Giovanni, diesem Frauenverführer, Missetäter und Mörder eines alten Mannes, der am Schluss der Oper in einer Höllenfahrt sein Ende findet? Vielleicht identifiziert sich der Zuhörer nicht mit der auf der Bühne gezeigten Figur, sondern sieht in Don Giovanni wie in einem Traum das Bild eines Menschen, der er sein wollte - siegreich natürlich -, aber nicht sein kann - ein Traum, den man immer wieder weiterzuträumen vermag.

Berühmte Interpreten der Oper in Wien