unbekannter Gast

Kopfleiste

Jupiter-Symphonie: 2. Satz (Andante cantabile)

#

Formschema2. Satz --> Bild
#

Dieser 2. Satz ist in Sonatenhauptsatzform gehalten (Tonart: F-Dur), wenngleich das Formschema sinngemäße Abwandlungen erfährt, die sich aus der musikalischen Gestaltung ergeben.

Das Hauptthema des 2. Satzes strahlt innigen Seelenfrieden aus. Den Streichern wurde "con sordini", also mit Dämpfer zu spielen, vorgeschrieben, wodurch ein dunkel timbrierter Klang entsteht.

Der Zwischensatz mit seinen abwärtsführenden Dreiklangszerlegungen führt in die c-Moll Klangwelt.

Das Seitenthema in C-Dur, gewonnen aus den ersten Tönen einer C-Dur Tonleiter, ist sehr sanglich und wird in der Themenfortführung zu einem großen melodischen Bogen ausgeweitet.

Die Reprise des Satzes ist eine ideenmäßige Aufnahme der Exposition. Das zehntaktige Hauptthema erklingt nur mehr als Hauptthemenkopf, das Zwischensatzthema, Träger des musikalischen Geschehens der gesamten Durchführung, entfällt, das Seitenthema erscheint in der Grundtonart F-Dur.

Weiter zum 3. Satz