unbekannter Gast

Reise nach Wien

#

Reise nach Wien
Reise nach Wien
© Fotoarchiv Schilder
Im Jahre 1762 fuhr Vater Leopold Mozart mit seinen beiden Kindern Anna und Wolfgang nach Wien, wo sie auch vor der Kaiserin Maria Theresia musizierten. Für den Vater war dies sozusagen ein Pilotprojekt. Er testete hier die Wirkung seiner Kinder beim öffentlichen Auftritt hinsichtlich geplanter und später durchgeführter großer Europatourneen.

Mozart war ein Drittel seines Lebens auf Reisen. Trotz der Unbequemlichkeit der Kutschen war er gerne unterwegs.